Unsere gerippten Wände sind einfach zu installieren – laden Sie hier eine Montageanleitung herunter oder erfahren Sie mehr weiter unten.

 

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, unser Ribbon-Wood zu montieren. Sie können die Paneele an vorhandene Wände / Decken schrauben oder kleben.

Wenn Sie aber gerne eine noch bessere Akustik im Raum hätten, können Sie das 45x45mm Holzlineal lösen und die Isolierung (45mm) dazwischen einstellen, um somit die Schallklasse A zu erreichen.

Schrauben oder kleben Sie die Paneele direkt an die Wand.

Das Schrauben ist ganz einfach. Unsere schwarzen Schrauben wirken auch fast wie eine verdeckte Befestigung.

15 Schrauben/Paneel.

Sollten Sie sich fürs Kleben entscheiden, erhalten Sie eine vollständig versteckte Montage. Unser schnell aushärtender Kleber macht es einfach, die Platten zu kleben. Beginnen Sie immer mit dem Kleben auf der Platte.

Auf einer Seite der Paneele verläuft eine Holzlatte über die Kante. Diese befindet sich dort, um das Gelenk zu verbergen.

Bessere Akustik?
Montieren Sie die Akustikplatten mit 45mm Isolierung dahinter, damit Sie die Schallklasse A erreichen.

Beginnen Sie, die Wand mit 45x45mm Holzlineal zu lösen. Montieren Sie die Holzlineale horizontal und C-C 600mm zwischen ihnen. Denken Sie daran, die Holzregeln gerade zu bekommen, um eine möglichst glatte gerippte Wand zu erhalten.

Legen Sie Ihre 45mm Isolierung zwischen die Holzregel.

Schrauben Sie die Paneele am Holz hoch. 15 Schrauben/Paneel.

Was tun, wenn Sie die gerippte Wand in der Mitte eines Raumes fertigstellen möchten?

Kleben Sie unseren Finishing-Streifen an, um ein schönes Finish zu erhalten. Kleben Sie den Finishing-Streifen also auf und drücken Sie ihn auf die Platte und die Wand.

Sind die Rippenplatten zu hoch?

Die Höhenverstellung ist mit einer Kreissäge und einer Führungsschiene ganz einfach. Feilen Sie anschließend die Kante der Holzlatten ab.

Sollten die Holzlatten nach dem Sägen noch zu locker sitzen, können Sie die Lamellen mit Sekundenkleber auf die Akustikdecke kleben.

Schalter/Anschlüsse/Scheinwerfer.

Mit einer Lochsäge können Sie die Löcher für Schalter/Stecker/Scheinwerfer setzen. Sie können Sie auch mit einer Säge aussägen, um andere Formen zu erhalten. Sollten die Holzlatten nach dem Loch dennoch zu locker sitzen, können Sie die Lamellen mit Super Leim befestigen.

Shopping Cart
Scroll to Top